Sächs. 750 mm-Güterwagen, Gattung 790

Antworten
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Sächs. 750 mm-Güterwagen, Gattung 790

Beitrag von Torsten Schoening »

Liebe Schmalspurfreunde,
hier möchte ich euch einen weiteren Umbau eines IIe-technomodell Fahrzeugs vorstellen.
Bei diesen Wagen konnten die Bordwände demontiert und der Wagenboden mit einem Drehschemel versehen werden.
Im Modell geht das leider nicht, der Wagenkasten ist aus einem Stück. Man sieht aber im Wagenboden von oben und unten die Aufnahme für den Drehschemel.

Der Umbau erfolgte in der gleichen Art und Weise wie schon im Beitrag über den offene Wagen der Gattung 776 beschrieben. Einziger Unterschied ist hier, dass dieser Wagen nur ein "Leitungswagen" - wenn man das bei eine Heberleinbremse so sagen kann - ist, also keine eigene Bremse hat.

Hier nun die Bilder:
Gat790-a (Torsten Schoening)
Bild

Gat790-b (Torsten Schoening)
Bild

Die Gravuren sind im Wageninneren eingebracht. Dafür sind kleine Platten in den, die in der Breite dem Bretterabstand entsprechen. Die Platten werden einzeln auf den Wagenboden aufgesetzt und an die Bordwand gedrückt. An der oberen Kante wird mit der Reisnadel die Seitenwand graviert. Die Breite für das erste Brett beträgt 9 mm. für das zweite Brett 18 mm und das dritte 27 mm.

Gat790-c (Torsten Schoening)
Bild

Gat790-d (Torsten Schoening)
Bild

Gat790-e (Torsten Schoening)
Bild

Dieser Umbau ist im letzten Winter entstanden und so sieht er nun fertig aus.

Gat790-f (Torsten Schoening)
Bild

Gat790-g (Torsten Schoening)
Bild

Gruß
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Antworten