Virtuelles "Schenklengsfeld_2020-Bleib zu Hause"

Interessantes aus der IG Spur II
Ralf Hensel
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 812
Registriert: 24. Jan 2010, 21:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Virtuelles "Schenklengsfeld_2020-Bleib zu Hause&

Beitrag von Ralf Hensel »

Hallo Bernd,
auch von mir alles Gute im neuen Jahr. Schön dass Du und Alexander (auch Dir an dieser Stelle alles Gute für das neue Jahr) immer wieder Bilder von Eurem Fahrbetrieb ins Netz stellt. So kommt wenigstens etwas Modellbahnfeeling herüber. Das ist natürlich der Vorteil, wenn man eine Gartenbahn hat, obwohl ich persönlich kein Fan von Zügen aus der Vogelperspektive bin. Aber das ist Geschmackssache. Ich bin zwar auch an meiner Modulanlage im Keller zugange. Sie soll wenigstens streckenmäßig ohne Landschaft fertig werden, damit es auch dort einen bescheidenen Fahrbetrieb geben kann. Aber es zieht sich. Außerdem ist es recht kalt im Modellbahnkeller, da kostet es schon immer wieder Überwindung an die Arbeit zu gehen :?.
Fahrzeugmäßig scheint es bei Dir gegenüber dem letzten Mal als wir uns gesehen haben ja auch steil aufwärts zu gehen. Da ich meine Wagen selber baue, geht es leider nicht so schnell. Bin froh, dass ich jetzt das komplette Fahrwerk des Ow 99-03-24 lackiert und mit kompletter Bremsanlage auf den Schienen stehen habe.

Fahrwerk Ow 99-03-24 (Ralf Hensel)
Bild

Jetzt muß noch der Aufbau auf das Fahrwerk. Eigentlich ist auch der schon weitestgehend fertig, es fehlen "nur" noch die Buckelblechtüren. Werde mal Torstens Vorschlag für eine Blechabwicklung ausprobieren. Leider geht immer nur eins: Wagenaufbau oder Strecke fertigstellen.

Hoffentlich können wir bald mal wieder ein Bautreffen erleben. Bis dahin bleib gesund.

Gruß
Ralf
Benutzeravatar
Bernd v. Bruch
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 1020
Registriert: 24. Mai 2013, 17:21

Re: Virtuelles "Schenklengsfeld_2020-Bleib zu Hause&

Beitrag von Bernd v. Bruch »

Hallo Leute,

es ist wirklich passiert..... es hat bei uns wieder richtig geschneit. Ist hier halt nicht so häufig, so das ich mich noch drüber freuen kann. Betzy hat dann auch gleich mit Volldampf die Strecke geräumt und einen kleinen Zug an den Haken genommen.

Ein paar Fotos von der Winteridylle in Bruchstein und der Strecke habe ich auch für Euch.

Das sind dann die schönen Momente einer Außenanlage. Wenn es, wie die letzten Tage und Wochen dann eher regnet ist es nicht so schön. Also werde ich jetzt erst mal den Schnee genießen bevor er wieder zu Matsch verfällt.

Hallo Ralf,

Dein Fahrgestell sieht klasse aus. Bin echt gespannt auf den fertigen Wagen. Dein Problem mit dem kalten Hobbykeller kann ich nachvollziehen. Meiner war auch „Sau kalt“. Es ist aber erstaunlich was eine Reparatur der Heizung alles bringt... Jetzt ist er warm, was mich vor das nächste Problem stellt: Das ganze Gerümpel wieder rausräumen das sich dort angesammelt. Es braucht etwas mut und Wahrscheinlich einen Radlader um da durchzukommen. Es wird wohl ein paar Fotos geben wenn ich es geschafft habe.

Hast Du eigentlich schon den neuen Wagen vom BOERMAN gesehen? Den Fcs Schotterwagen; wäre der nicht was für Dich? Ich werde wohl 2 davon bestellen.

Macht`s weiterhin Gut und haltet euch gesund

Grüße

Bernd



Dampfen durchs Bruchsteingebirge (Bernd v. Bruch)
Bild


schwere Arbeit an der Steigung (Bernd v. Bruch)
Bild

schwere Arbeit an der Steigung (Bernd v. Bruch)
Bild

schwere Arbeit an der Steigung (Bernd v. Bruch)
Bild

Winteridylle in Bruchstein (Bernd v. Bruch)
Bild

Skiexpress der Furka-Oberalp-Bahn (Bernd v. Bruch)
Bild

Skiexpress der Furka-Oberalp-Bahn (Bernd v. Bruch)
Bild
Ralf Hensel
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 812
Registriert: 24. Jan 2010, 21:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Virtuelles "Schenklengsfeld_2020-Bleib zu Hause&quo

Beitrag von Ralf Hensel »

Hallo Bernd,

auch bei uns hat es seit langem mal wieder geschneit, wenn auch nicht so viel wie auf Deinen Bildern. Und es ist schon wieder weggetaut. Dafür sieht es auf Deiner Anlage um so idyllischer aus, dazu noch mit Echtdampf, das hat schon was.

In meinem Bahnkeller ist es übrigens mit der Reparatur der Heizung nicht getan, es gibt nämlich gar keine :cry:. Habe aber dennoch die Arbeiten wieder aufgenommen, der Wagen soll ja endlich mal fertig werden, damit es mit der Anlage weitergeht.

Auf den Fcs von Boermann bin ich durch den Beitrag von Robert Liebers in diesem Forum aufmerksam geworden. Preislich sicher interessant. Allerdings hat meine Kelleranlage nicht so viel Platz wie Deine Gartenanlage. Der Raum ist ja nur 4,.. m x 5,.. m groß, also eher HO geeignet. Es wird jetzt schon schwierig, das vorhandene bzw. für den Selbstbau vorgesehene Rollmaterial sinnvoll auf den wenigen Gleisen unterzubringen. Wünschenswert wäre in einer Ecke noch eine Rollwagenrampe, um den Übergang der Regelspurwagen auf die Schmalspurbahn nachspielen zu können. Eine provisorische Gleisauslegung auf den neue erstellten Rohsegmenten läßt allerdings keine Wunder erwarten. Auch wenn das natürlich schon aus den Planungsskizzen zu entnehmen war, sieht es im Original doch meist viel enger aus. Aber noch kann ich es mir ja überlegen, der Vorbestellschluß ist ja erst im September.

Bleib weiterhin gesund. Beste Grüße

Ralf
Alexander Krebs
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 6. Jul 2012, 13:19

Re: Virtuelles "Schenklengsfeld_2020-Bleib zu Hause&quo

Beitrag von Alexander Krebs »

Hallo zusammen,

wie beim Bernd hat es auch bei uns in der Nacht von Samstag auf Sonntag kräftig geschneit und so hieß es auch bei mir Sonntag Nachmittag die Strecke vom Schnee zu befreien. Leider besitze ich allerdings keinen Schneepflug (mehr), da ein solches Fahrzeug nur an wenigen Tagen im Jahr sinnvoll zum Einsatz kommen kann. Ein Problem mit dem auch die "echte" Bahn in den letzten Tagen zu kämpfen hatte, weil der Bestand an Schneepflügen und deren Standorte im Zuge von vielen BW Schließungen auch stetig abgebaut wurde. Also hieß es einfach die größte zurzeit betriebsfähig Lok zu nehmen und mit entsprechend Schwung durch den Schnee zu pflügen, was aufgrund des leichten Schnees auch ohne Entgleisungen gelang. Das Harzkamel war durch den Einsatz als "Schneepflug" mit einem mitgeführten Packwagen für die Mannschaft deutlich vom Winter gekennzeichnet, das Fahrwerk völlig vereist.
Bild

Bild

Bild

Heute war der Schnee dann vollständig geschmolzen und auch die 199 892-1 wieder aufgetaut als die Lok mit folgender, natürlich nicht maßstäblichen Überführungsfahrt, angetroffen werden konnte: Nach jahrelanger Suche nach Verstärkung für meine 3 bis jetzt vorhandenen "750mm" Sachsenwagen konnte ich recht günstig zwei weitere "Train" Wagen von Newqida erwerben. Beide Wagen sind neu, waren noch in ihrer OVP eingeschweißt und standen nicht allzu weit entfernt von mir, sodass ich mich für eine Abholung entschieden habe. Die Wagen haben die Newqida typischen Mängel und Montagefehler, sind aber vollständig und Rahmen sowie Drehgestelle sind auf den ersten Blick auch nicht verzogen, sodass ich mich für einen "Wideraufbau" beider Fahrzeuge entschieden habe. Die Arbeiten hierzu werden aber erst beginnen sobald die Corona Maßnahmen zurückgefahren werden und ab Frühjahr wieder ein Ausflugsverkehr stattfinden kann, vorher werden die neuen Wagen erstmal im "Stillstandsmanagement" gesichert abgestellt. Für die einmalige Überführung zu ihrem neuen Besitzer wurden die Fahrzeuge von einem Wagenmeister untersucht und ihre Lauffähigkeit auf der Schiene hergestellt (Laufwerk abgeschmiert, die zu stramm sitzenden Drehgestelle aufgebohrt und die zu steifen Kupplungsfedern ausgetauscht). Die Hauptluftleitung wurde behelfsmäßig mit einem langen Schlauch überbrückt und zwei Bremswagen vor- und hinter beiden Fahrzeugen in die Überführung eingestellt.
Bild


Viele Grüße

Alexander
Ralf Hensel
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 812
Registriert: 24. Jan 2010, 21:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Virtuelles "Schenklengsfeld_2020-Bleib zu Hause&

Beitrag von Ralf Hensel »

Hallo Alexander,

schön dass Du immer eine Geschichte zu Deinem Fahrbetrieb erstellst. Auf die Weise kann man ein wenig träumen in Zeiten ohne Bautreffen u.ä.

Viele Grüße
Ralf
Benutzeravatar
Bernd v. Bruch
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 1020
Registriert: 24. Mai 2013, 17:21

Re: Virtuelles "Schenklengsfeld_2020-Bleib zu Hause&quo

Beitrag von Bernd v. Bruch »

Bauzug auf der Strecke

Für meine beiden neuen Strecken in meinem Garten habe ich schon mal den Schottertransport geprobt. Um die elektrischen Probleme zu umgehen werde den Transport mit Dampf bewältigen.
Mit 2 vierachser Wagen, wovon jeder mit jeweils 2Kg Schotter beladen ist, kommt die kleine Lok auf der 3% Steigung an Ihre Grenzen. Das wird einen schönen Baustellenverkehr geben.

Für das beladen der Wagen muß ich dann noch eine geeignete Vorrichtung bauen und auf trockenes Wetter warten, da sich der Schotter sonst nur schwer entladen lässt.

Es sind auch noch einige Erdarbeiten zu erledigen und eine kleine Treppe zu bauen.
Zur leichteren Vorbereitung der Echtdampfloks wird eine Strecke an einen Graben verlegt in dem man dann erhöht an die Loks herankommt und nicht immer am Boden kriechen muß, wie es im Moment der Fall ist. (Man wird ja auch nicht jünger).

Die zweite Strecke wird eine Kehrschleife werden. Einmal quer über den Rasen.
Das heißt noch viel Arbeit und warten auf den Frühling...

Grüße Bernd


in der Steigung (Bernd v. Bruch)
Bild


auf der Baustelle (Bernd v. Bruch)
Bild


Holztransport (Bernd v. Bruch)
Bild
Antworten