Meine Magnus 56

Antworten
Benutzeravatar
Arne Krause
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 2. Apr 2003, 10:11
Wohnort: Wanne Eickel

Meine Magnus 56

Beitrag von Arne Krause »

Hallo,
ich habe ein Problem mit der Kurvengängigkeit meiner 56er.
Ich habe die alten Gleise mit Kunststoffbett und diese Weichen sind vom Radius her eigendlich kein Problem. Leider entgleist aber Vorlaufachse weil sie vorne an den Rahmen stößt und beim Zurückschwenken hängenbleibt.
Gibt es da eine andere Lösung als das Loch im Laufgestell zu versetzen? Auf der inneren Seite ist genug Platz.
Kennt jemand das Problem?
Arne
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Vorlaufachse

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallo Arne,
als erstes würde ich empfehlen die Last auf der Achse zu erhöhen bzw. den Druck auf die Schiene.
Wenn du uns dann noch ein / zwei Fotos gibst, wo man die von dir beschrieben Details sehen kann (Foto von der Seite und unten sollten reichen).

Gruß
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Benutzeravatar
Arne Krause
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 2. Apr 2003, 10:11
Wohnort: Wanne Eickel

Problem gelösst

Beitrag von Arne Krause »

Hi,
eine Feder zur Achslasterhöhung hatte ich schon eingebaut.
Ich habe jetzt das Loch um 2 mm nach hinten aufgefräst und vorne mit Kunstharz ausgefüllt, heute morgen glattgefeilt, eingebaut und schon gehts :-)
Antworten