Weichenstellbock der WEM

Dauerhaft interessante Bezugsquellen von Modellbaumaterial.
Antworten
Torsten K. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 3. Okt 2005, 10:45
Wohnort: Leipzig/Seattle-WA

Weichenstellbock der WEM

Beitrag von Torsten K. (abgemeldet) »

Hallo Weichenbauer & Waldbahner,
In Zusammenarbeit mit Torsten Schoening ist nun nach einiger Zeit dieser doch schöner Weichenstellbock entstanden.
Das Vorbild wurde bei der WEM für Schleppweichen verwendet.
In den Anfangsjahren wurden bei der WEM alle Weichen in Form von Schleppweichen eingebaut. Diese sind dann im Laufe der Zeit gegen Zungenweichen ausgetauscht wurden, außer auf der Inselstrecke von Weißwasser nach Ruhlmühle / Tzschelln, sind sie bis zur Einstellung 1966 dort verblieben.
Heute noch gibt es eine Originale Schleppweiche im Museumsbahnhof.
Wer nun auch gern ein solchen Weichenstellbock möchte, für den habe ich nun eine Kleinserie aufgelegt.
Also meldet euch Zahlreich bei Mir.
Bilder gibt es unter http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=7265
Viele Grüße Torsten
Waldeisenbahn aus Leidenschaft
www.waldeisenbahn.de
Antworten