Modelllandschaft/Hintergrund

Bäume, Häuser, Figuren, Modellautos, Ladegüter, . . .
Antworten
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Modelllandschaft/Hintergrund

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallo Leute,
letzte Woche habe ich das Angebot von dem Sohn (14 Jahre) eines Bekannten angenommen, der mir eine Hintergrundkulisse für meine Innenanlage malen wollte. Mir gefällt es bis jetzt sehrgut und habe für euch auch gleich ein Foto gemacht. Um die Größen richtig einschätzen zu können, der Laub- und auch der Nadelbaum sind ca. 50 cm hoch. Ich bin dem Künstler natürlich zur Hand gegangen und habe ihn nicht allein "wurschteln" lassen...
Der braune Berg im Vordergrund ist erstmal nur die Grundstruktur (Styrodur) und wird später noch begrünt.
Das Ganze ist erstmal nur ein Versuch, ob wir so weiter machen wissen wir noch nicht. Was meint ihr dazu :?:

Gruß
Torsten
Dateianhänge
Rimg0064.jpg
Modellbau aus Leidenschaft
Stephan Weber
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 20. Mär 2003, 09:51
Wohnort: Delémont
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Weber »

natürlich ist ein Hintegrund ideal, um eine Tiefe zu erzeugen, aber ich sehe da in unserer Baugrösse zwei Probleme:

1. Für eine Modualanlage schlecht geeignet, weil eine gewisse Höhe ja vorhanden sein muss. Man stelle sich ausserdem mal vor, alle Module mit so einem 80 cm hohen Brett hinten dran. Mal abgesehen davon, dass das die anordnung der Module verkomplizieren würde.

2. Problem. Für soe einen Hintergrund braucht es eine bestimmte Tiefe, sprich Abstand von der Anlage, um relaistisch zu sein. Nur so kann man einen weichen und unauffälligen Übergang schaffen. Diese Tiefe ist bei unseren Baugrössen ganz erheblich, ich würde mal mindestens einen Meter schätzen.

Fallen diese zwei Einschränkungen weg, dann ist die Nutzung eines Hintergrundes schon sinnvoll, z.B. bei einer Heimanlage.

Ansonsten würde ich mich mit anderen "Hintergründen" begnügen: Baumreihen, Reliefhäuser, Felsen usw.
Andreas G. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 19. Mär 2003, 14:49
Wohnort: Frankfurt/Main

Hintergrund

Beitrag von Andreas G. (abgemeldet) »

Je weiter weg der Baum/Busch in der „Landschaft“ ist, umso undeutlicher wird er und die gelben Farbtöne nehmen zu, ist ok.

Die leichte Schattenbildung am Untergrund beim Stamm/Busch nach vorne, also Licht von hinten, macht sich auch gut.

:kleeblatt: Gruß Andreas.
Stephan Weber
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 20. Mär 2003, 09:51
Wohnort: Delémont
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Weber »

Je weiter weg der Baum/Busch in der „Landschaft“ ist, umso undeutlicher wird er
und um so kleiner.

Die Hintergrundmalerei ans sich ist sehr schön, das habe ich bei meinem "Gemecker" von oben ganz vergessen :roll:
Antworten