kuriose Eisenbahnfahrzeuge

Antworten
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

kuriose Eisenbahnfahrzeuge

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallo!
Von einem Bekannten habe ich vor einigen Tagen das angehangenen Foto bekommen. Es gibt offensichtlich nichts, was es nicht geben kann... Die Quelle kenne ich leider nicht.

Gruß
Torsten
Dateianhänge
Panzer
Panzer
Modellbau aus Leidenschaft
Andreas G. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 19. Mär 2003, 14:49
Wohnort: Frankfurt/Main

Kurios auf Schienen

Beitrag von Andreas G. (abgemeldet) »

Nicht schmalspurig, nicht regelspurig (Pufferhöhe).
Welchen Einsatzzweck hatte dieses Gefährt?
Hallo Heiko, übernehmen sie!
Dateianhänge
Museum Prora/Rügen
Museum Prora/Rügen
Jörg-Maria L.(abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 24. Mär 2003, 20:34
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg-Maria L.(abgemeldet) »

Hallo Thorsten
es ist für mich fast klar, das kann nur die schweizer Armee sein.
Wer sonst könnte ein Panzer auf Schienen stellen :-)

:( Was nicht so toll ist:

Wer hat denn die Antworten zerpflückt?
Und ein neues Thema angefangen?

Finde ich nicht so gut, weil die Antworten nicht mehr passen.

bis bald
jörg
Hans-Ulrich F. (t)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 25. Mär 2003, 22:24

Schienenpanzer

Beitrag von Hans-Ulrich F. (t) »

Meine Herren

Dies ist kein Fahrzeug der Schweizerarmee! Panzer aus den Oststaaten hatten wir nie im Einsatz.

Dies ist ein Versuchsträger (aus einem ehemaligen Radschützenpanzer) für die Feuerwehr oder für einen Forstbetrieb und wurde in der früheren CSSR hergestellt.

Die Zweiwegmöglichkeit wurde geschaffen um nicht tragende Böden/Wege zu schonen.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Ueli
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Kuriositäten

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallo,
es gibt fast nichts, was es nicht gibt.

In Kamenz am Wochenende fotografiert.

Gruß
Torsten
Dateianhänge
Puffersalat
Puffersalat
Modellbau aus Leidenschaft
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Rollwagen

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallo liebe Spur II Gemeinde,
gestern bin ich einer ehemaligen elektrischen Güterbahn in Freital-Deuben bei Dresden auf der Spur gewesen. Die 1000 mm-Bahn wurde bereits 1972 eingestellt. Beide Henschel-Lokomotiven existieren noch, eine davon steht im Depot Coswig auf einem Rollwagen der Dresdener Straßenbahn mit 1450 mm-Spurweite. Ich finde die Sache so interessant, dass ich sie euch nicht vorenthalten wollte.

Gruß
Torsten

PS. ein Rollwagen dieser Bahn ist auch noch vorhanden, er steht in Radebeul-Ost und hat als Besonderheit nur eine Wurfhebelbremse. Der kleinste Radius in den Anschlüssen war 12 m. Der Rollwagen selber ist nur 5,7 m lang und hat mit 80 mm Breite sehr schmal Räder.
Dateianhänge
Rollwagen-1.jpg
Rollwagen-2.jpg
Modellbau aus Leidenschaft
Antworten