Anpassung von LGB-Radsätzen an IG-Standard

Materialien, Techniken, Anregungen und Tipps
Antworten
Martin Ristau
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 19. Aug 2009, 15:03
Kontaktdaten:

Anpassung von LGB-Radsätzen an IG-Standard

Beitrag von Martin Ristau »

Hallo IG'ler,

nachdem ich persönlich gestern nicht am virtuellen Stammtische teilnehmen konnte, erreichte uns heute ein Anruf von Helmut Schmidt.
Helmut berichtete, dass es Interessen für eine Umrüstung von LGB-Fahrzeugen auf Radsätze mit einem Profil gemäß IG-Standard gäbe.

Grundgedanke war hierbei, vorhandene Radsätze durch Aufziehen eines neuen Radreifens an den Standard anzupassen.

Prinzipiell können wir bei einem unserer Partner solche Radreifen als Edelstahldrehteile anfertigen lassen.
Radreifen für 850mm und 1000m Laufkreisdurchmesser sind bereits vorhanden und weitere Größen stellen auch keine all zu große Herausforderung dar.

Ich denke am wichtigsten wären Radreifen für Standard-Radsätze der Wagen und die klassischen LGB-Antriebsblöcke.

Bitte meldet euch bei uns per Mail an service@(at)mw-altenweddingen.de (und nirgendwo sonst - kein What's App oder dergleichen) hinsichtlich der für euch relevanten Stückzahl bis zum 23.05.2021, damit wir mal eine Bedarfsanalyse durchführen und zur Preisbildung streiten können.

Wichtig :!:

Wir kümmern uns gerne um die Herstellung der entsprechenden Radreifen - aufziehen werden wir sie aber nicht.
Dafür fehlt uns aktuell einfach die Zeit - ich bitte um euer Verständnis.

Beste Grüße

Martin
Gebäude und mehr für die Spuren 0, I und II

www.mw-altenweddingen.de
Benutzeravatar
Matthias Lemmer
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 27. Feb 2007, 04:27
Wohnort: 34560 Fritzlar

Re: Anpassung von LGB-Radsätzen an IG-Standard

Beitrag von Matthias Lemmer »

Hi,

ich frage jetzt mal, weil ich es noch nie gemacht habe:

Was brauche ich für einen Werkzeugbestand um die Radreifen selbst aufzuziehen?

Und wie funktioniert es?

Gruß
Matthias
Andreas Kunz
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 5. Mai 2013, 15:13
Wohnort: Bayern

Re: Anpassung von LGB-Radsätzen an IG-Standard

Beitrag von Andreas Kunz »

Hallo Zusammen, :hallo:

ich hatte beim letzten virtuellen Stammtisch nochmal Helmut´s gesuperte Köf (2090) mit den Radsätzen mit einem Profil gemäß IG-Standard bewundert und kamen dann in Sachen Umrüstung von LGB-Fahrzeugen ( bei mit vorerst Fahrzeuge mit den alten Antriebsblöcken) zu sprechen.

Vielleicht kann uns Helmut etwas über die erforderlichen Werkzeuge erzaehlen.

@ Martin, vielen Dank für Deine Initiative.

Ich maile Dich dann an.

Beste Spur2-Grüße :hallo:
Andreas
Benutzeravatar
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: 27. Mär 2003, 08:49
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Anpassung von LGB-Radsätzen an IG-Standard

Beitrag von Helmut Schmidt »

Ein hallo an alle, die die vom hohen Spurkranz herunter wollen.

Ich habe ja schon mehrfach Spurkränze und Räder bearbeitet.

Mein wichtigstes Hilfsmitte dabei ist eine Drehbank ohne die geht nichts.

Am Einfachsten ist das, bei den ganz einfachen Einheits-Kunststoff-Radsätzen von LGB. Die werden mit geringfügigen Übermaß auf den Innendurchmesser des neuen Radreifen abgedreht. Dann wird der neue Radsatz in der Drehbank mit einer Vorrichtung aufgepresst.

Ich wäre bereit, darüber ein Video zu erstellen. Radreifen dafür besitze ich eigentlich auch, nur lagern die gerade nicht bei mir. Für die Xrot habe ich das auch gemacht und aus der Aktion sind auch die Radreifen.

Mit den Lokrädern sollte das auch möglich sein, wenn der Drehstahl Vollhartmetall Schneidplatten hat. Ich werde das mal testen, wenn ich Radreifen dazu habe, vielleicht kann ich da selbst einige Muster Radreifen für einen Test drehen, bevor solche Teile in Serie gehen.

Zuvor bedarf meine Drehbank aber noch eine Reparatur, ein Schalthebel aus Druckguß ist unter Altersschwäche zerbröselt, ist ja auch über 50 Jahre alt meine Emco Maximat V10.

Was meint ihr dazu?
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Benutzeravatar
Robert Liebers
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 10. Nov 2011, 08:32

Re: Anpassung von LGB-Radsätzen an IG-Standard

Beitrag von Robert Liebers »

Ich wäre definitiv sehr daran interessiert!

LG Robert
Benutzeravatar
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: 27. Mär 2003, 08:49
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Anpassung von LGB-Radsätzen an IG-Standard

Beitrag von Helmut Schmidt »

Hier ein Beispiel:

LGB Wagenräder 30 mm Laufkranzdurchmesser und Lokräder 37,5 mm 3,2mm Spurkranzhöhe.

Bild
Drehgestell der Xrot R12 mit 34 mm Rädern und 1,5 mm Spurkranz die immer noch völlig einwandfrei auf LGB Gleisen Laufen.

Bild
Links das Rad hat dem S01 Standard entsprechende abgedrehte Spurkränze von 2 mm Höhe. Rechts Original LGB Rad 3,2 mm Spurkranzhöhe.
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Benutzeravatar
Gerhard Schneider
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 3512
Registriert: 19. Mär 2003, 12:18
Wohnort: Herpibolis

Re: Anpassung von LGB-Radsätzen an IG-Standard

Beitrag von Gerhard Schneider »

Hi Martin,

ich hätte gerne 24 Radreifen mit 750 mm Durchmesser für meinen T33 der Härtsfeldbahn und weitere Modelle.

Ein Innenmaß habe ich leider nicht, aber wenn der Radreifen eine vorbildgetreue Dicke hat, passt das für mich. Anbei noch zwei Bilder eines solchen Rads.

Herzlichen Dank dafür!
Dateianhänge
IMG_5853.jpg
IMG_5824.jpg
Viele Grüße,
fido
Antworten