Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Bäume, Häuser, Figuren, Modellautos, Ladegüter, . . .
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Torsten Schoening »

Liebe Spur II Gemeinde,
da ich im Moment keine Lust auf den Bau von Eisenbahn-Fahrzeugen habe, versuche ich mich im Gebäudebau. Die Gartenlaube war mein „Testobjekt“, danach ging es an einen Kleinlok-Schuppen. Hier wollte ich einmal neue Wege gehen. Als Technologie zur Fertigung habe ich mich für das Lasern von Holz entschieden, schließlich hat man im BBF viel über die Lasergang und ihr Produkte lesen und sehen können.
Also habe ich schon während des Gartenlauben-Baus die Recherche zum Vorbild betrieben. Mein Vorbild-Thema ist die Windbergbahn oder auch sächsische Semmering genannt. Im derzeitigen Endpunkt Bf. Dresden-Gittersee steht ein kleiner Lokschuppen. Derzeit steht dort die Vereinslok Kö des Windbergbahn e.V. drin. In der Vergangenheit war dort die Werklok, ein V10B der Wismut untergestellt.
Mit Skizzenblock, Maßband und Kamera bewaffnet bin ich mit meiner Tochter zum Vermessen losgezogen. Anschließend begann die Konstruktion im Rechner, woraus sich die Daten für das Lasern ableiten ließen. Zur probe habe ich den Lokschuppen auf Papier ausgedruckt und ein dreidimensionales Modell aufgebaut. Ein richtig maßstäbliches Gebäude ist schone eine Wucht! Dabei merk man auch wie klein doch die Spur G-Gebäude der Großserienhersteller sind ...

Papiermodell
Bild

Nach dem Papiermodell habe ich den Auftrag ausgelöst. Eine dxf-Datei mit allen Teilen für den Lokschuppen war ausreichend. Das kleine Highlight des Schuppens ist, dass er auch eine kleine Untersuchungsgrube hat!
Nach gut zwei Wochen hatte ich die Teile in den Händen.

Rohbau
Bild

Stellprobe
Bild

Bild



Inzwischen ist der Zusammenbau schon recht weit fortgeschritten, es fehlen noch die Tore. Hier ist leider ein kleiner Fehler beim Lasern passiert, die Gravur war quer zur Maserung. Das ist grundsätzlich kein Thema, durch die Gartenlaube hatte ich bereits Erfahrungen mit Holzleisten, so dass ich die Tore nun aus selbigen gebaut und auch schon gebeizt habe. Diesmal habe ich die Leisten vor dem Zusammenbau gebeizt.
Wer zum letzten Treffen der Gruppe Mitte in Bad Hersfeld war hat ihn schon gesehen. Hier brauchte ich einmal Ideen wie man am besten Putz nachbildet. Verwendet habe ich hier Abtönfarbe und Quarzsand, der noch auf die frische Farbe gestreut wurde. Nach dem Trocknen wurden die Wände noch einmal mit verdünnter Abtönfarbe gestrichen.

Momentaner Bauzustand
Bild


Wer Interesse an diesem Teilesatz des Kleinlok-Schuppens hat möge sich bitte per eMail bei mir melden. Derzeit schreibe ich noch an der Bauanleitung. (Wenn letztere fertig ist werde ich einen Eintrag in Bezugquellen vornehmen)

Viele Grüße
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Jörg-Maria L.(abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 24. Mär 2003, 20:34
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Jörg-Maria L.(abgemeldet) »

Hallo Torsten
auf den Fotos kommt gar nicht so richtig heraus wie er in Wirklichkeit wirkt.
Gesehen habe ich Ihn ja in Bad Hersfeld und in Natura ist er noch besser als auf den Fotos.
Was meinst Du mit quer zur Maserung gelasert, sollte da eine Bretterstruktur angedeutet werden?
bis bald
jörg
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallo zusammen,
hier noch Nahaufnahmen vom Putz.

Bild

Bild

Gruß
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallo zusammen,
ergänzend hier noch das Tor. Mit einem Freund hatten wir gestern einen kleinen Bastelabend. Dabei sind die Riegel und Aufhängungen für das Tor entstanden.

Das Tor habe ich hier in den verschiedenen „Öffnungsphasen“ dargestellt.

Leider war außer dem Fotografen niemand vor Ort, deshalb sind die Bilder auch so menschenleer ...
Bild

Bild

Bild

Bild


@Jörg, außer dem kompletten Durchtrennen der Materialien können diese auch graviert werden, so eben auch Bretterfugen, nur sollten diese dann auch in der Richtung der Holzmaserung verlaufen.


Gruß
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Andreas G._(abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: 15. Sep 2004, 17:11
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Andreas G._(abgemeldet) »

Hallo Torsten,

supercool, was für schöne Sachen du zauberst :!: :roll:

Hat der Vorbildlokschuppen auch die kleine Klappe über dem großen Tor :?:

Was sich dahinter wohl verbirgt :?: Welchem Zweck dient das Türchen :gruebel:

Gruß, Andreas.
Nikolai Knackmuss
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 17. Sep 2005, 13:52
Wohnort: Leonberg

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Nikolai Knackmuss »

Hallo Torsten,
der Lokschuppen sieht jetzt schon sehr nach Kleinbahn-Romantik aus.

Ich freue mich auf die Teile. :D

Viele Grüße
Nick
Jörg-Maria L.(abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 24. Mär 2003, 20:34
Wohnort: Lippstadt
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Jörg-Maria L.(abgemeldet) »

Hallo Torsten
ja das mit den Fugen kenne ich von meinen Heeresfeldbahnwagen, aber auf Deinen ersten Fotos war weit und breit kein Grund für irgendwelche Fugen.
Jetzt ist klar was Du meintest, die Türen und Tore.
Übrigens finde ich das Dir das Tor mit der Eingangstür gut gelungen ist, wie hast Du das verzugsfrei hinbekommen?
bis bald
jörg
Horst W. B. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: 9. Okt 2004, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Horst W. B. (abgemeldet) »

Hallo allerseits!

@ Andreas
Ich denke, dass das Türchen als Qualm- bzw. Abgaseabzug fungieren soll! :roll:


@ Torsten
Wunderschöner Schuppen!!! Wie hast Du denn die schönen Türbänder gefertigt? :gruebel:


Grüße aus der Hölle
und allzeit Hp1
Horst
Höllische Grüße :bgdev:
Horst

Fahr zur Hölle

Istud, quod tu summum putas, gradus est.
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallöchen zusammen,
die kleine Tür (1,90m im Original hoch) ist die Eingangstür, ansonsten hat der Lokschuppen keine weitere Tür. Ich stelle mal die Vermutung an, dass man den Lokschuppen durch diese Tür zuerstbetreten und zuletzt verlassen hat. Es befindest sich kein weiterer verschuß außen an den Toren, so dass diese mit Sicherheit alle innen sind.

Bild

Die Türbänder sind aus Blechstreifen 3x0,3 entstanden, alle Einzelanfertigung. Damit die Tore auch daran halten habe ich sie mit Löchern versehen. Nach dem Ausrichten habe ich die Löcher mit eine reißnadel auf´s Holz übertragen und mit einem 0,8 mm Bohrer aufgebohrt. Von der Innenseite dann die Drahtstifte durchgesteckt und vorn an den Türbändern verlötet und verputz. Das Ergebnis könnt ihr sehen.

Die Tore verzugfrei zu bekommen, ich weiß warum ich mit Holz so meine Probleme habe, war am Ende eigentlich recht einfach. nach dem Beizen und antrocknen selbiger habe ich unter und auf die Tore ein Blatt von der Küchenrolle gelegt und eine schwere Stahlplatte drauf gelegt. Da is´nix mehr mit verziehen :gut:

Als nächstes kommt die Inneneinrichtung und beleuchtung dran. Endlich weiß ich wozu ich all die Keinigkeiten hier und da einmal gekauft habe ...

Gruß
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Andreas G._(abgemeldet)
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: 15. Sep 2004, 17:11
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Andreas G._(abgemeldet) »

Hotte hat geschrieben: @ Andreas
Ich denke, dass das Türchen als Qualm- bzw. Abgaseabzug fungieren soll! :roll:
Hallo Hotte,
dass klingt plausibel :!: Und dürfte der der Grund für das "Kuckucksuhrentürchen" sein :wink:

Gruß, Andreas.
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Torsten Schoening »

Na hoppla, jetzt weiß ich was ihr meint. Es wieder einmal der klar im Vorteil, der richtig lesen kann ...

Leider konnte ich noch nicht in den Schuppen rein. Das kleine Türchen über dem Tor ist auf der Rückseite an der gleich Position noch einmal.

Gruß
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Torsten Schoening »

Liebe Spur II-Freunde,
der in diesem Beitrag beschriebene Kleinlokschuppen wird nun endlich von "der" Lok genutz, für den er beim Vorbild auch gebaut wurde.
Es hat nur .... 10 Jahre gedauert ...

V10B-K-84 (Torsten Schoening)
Bild

Den Umbau der Lok werde ich in einem separaten Beitrag kurz beschreiben.

Schöne Grüße
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Benutzeravatar
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 1190
Registriert: 27. Mär 2003, 08:49
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Helmut Schmidt »

Hallo Torsten,

schön das es doch noch zu diesem Abschluss deines Projektes gekommen ist und du uns daran teilhaben lässt.

Danke fürs zeigen.
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Benutzeravatar
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin
Beiträge: 2937
Registriert: 19. Mär 2003, 13:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Torsten Schoening »

Hallo Helmut,
aber gerne doch :D

Hier noch einige "ältere Bilder" von der Fertigstellung des Lokschuppens. Die Bilder stammen aus dem Jahre 2007 :roll: d.h. der Lokschuppen selbst ist schon seit einigen Jahren fertig, ich habe nur nicht mehr davon berichtet ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Weitere Bilder sind Hier und Hier zu finden.

Gruß
Torsten
Modellbau aus Leidenschaft
Georges Geiben
IG Spur II Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 30. Sep 2013, 16:48
Wohnort: Luxemburg (L)

Re: Kleinlok-Schuppen für Regelspur

Beitrag von Georges Geiben »

Hallo Thorsten,
das hast du aber wirklich toll hingekriegt mit dem Lokschuppen für die Kleinlok!
MfG Georges
:gut: :)
Antworten